Dr. Reinold Hagen Stiftung

Menschen fördern, Technik gestalten" - so lautet der Leitgedanke der Dr. Reinold Hagen Stiftung.  

Die Stiftung wurde 1988 in Bonn gegründet und zählt inzwischen zu den großen, operativ tätigen Stiftungen in Deutschland. Sie ist eine unabhängige, gemeinnützige und parteipolitisch neutrale Organisation, die sich in der Tradition ihres Stifters - eines erfolgreichen Unternehmers in der Kunststoffbrache - für das Gemeinwohl engagiert. Fundament der Stiftungsarbeit ist die Überzeugung, dass sich unternehmerisches Handeln, technologische Entwicklungen und soziale Verantwortung einander bedingen und eine wesentliche Voraussetzung für gesellschaftlichen Fortschritt sind.

Mit 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern initiiert die Stiftungsgruppe Vorhaben in den beiden wichtigen Zukunftsfeldern Bildung und Forschung. Dabei konzentrieren wir uns auf die Bereiche, in denen sich die Stiftung aufgrund ihrer Historie und Projekterfahrung besonders hohe Kompetenz erworben hat: Kunststofftechnik mit dem Schwerpunkt Blasformen und Maschinenbau, gewerblich-technische Ausbildung, Weiterbildung sowie Projekte zur Berufswahlorientierung.

Die Dr. Reinold Hagen Stiftung betreibt eine überbetriebliche Ausbildungswerkstatt für die gewerblich-technische Erstausbildung im Metall-, Elektro-, Kunststoff- und IT-Bereich. Eine Kernkompetenz der Stiftung ist die Kunststoffaus- und -weiterbildung. Um der großen Nachfrage und den Kundenwünschen gerecht zu werden, wurde im vergangenen Jahr ein weiterer Kunststoff-Ausbilder eingestellt. Insgesamt stehen in der Ausbildung 100 moderne und gut ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung.  

Für den Forschungs- und Lehrbetrieb unterhält sie zudem ein Technikum für die Kunststoffverarbeitung. Ein Labor für Werkstoffkunde, ein eigener Werkzeugbau und ein Bereich für Konstruktions- und Simulationsaufgaben vervollständigen das breite Leistungsspektrum. 

Ziel aller Stiftungsaktiviäten im Bildungsbereich ist es, einen Beitrag zur Sicherung des technischen Fachkräftebedarfs zu leisten. Nur gut ausgebildete und qualifizierte Arbeitskräfte liefern die Voraussetzung für einen technologischen Fortschritt und damit für Wachstum und Wohlstand in Deutschland.

Unter den sich ständig ändernden gesellschaftlichen Bedingungen und den daraus resultierenden Veränderungen der Berufsbilder wird eine umfassende Berufs- und Studienwahlorientierung für Schülerinnen und Schüler immer wichtiger. Die Hagen Stiftung will sie befähigen, selbstständig adäquate Entscheidungen über ihre beruflichen Perspektiven und die dafür notwendigen Ausbildungsgänge zu treffen. Dabei gilt es die Interessen und Begabungen des Einzelnen mit den beruflichen Anforderungen der Wirtschaft und deren Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften mit grundlegenden sozialen und fachlichen Kompetenzen in Einklang zu bringen. Mit ihren Angeboten im Bereich Berufswahlorientierung will die Stiftung dazu beitragen, die beruflichen Chancen im Bereich der gewerblich-technischen Berufe, insbesondere auch für Mädchen, aufzuzeigen und junge Menschen für eine entsprechende Berufsausbildung zu motivieren.

Im anwendungsorientierten Forschungsbereich liegt der Fokus auf der Kunststofftechnik. Dabei sind Themen wie Simulationtechniken, Ressourceneffizienz und neue Materialien von zentraler Bedeutung.

Mit unseren Aktivitäten und Projekten können und wollen wir staatliches Handeln nicht ersetzen, aber wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Herausforderungen und Probleme in unseren Handlungsfeldern zu identifizieren, praxisorientierte Lösungswege zu erarbeiten und deren Wirksamkeit in Projekten zu belegen.

Zur Verwirklichung unserer Ziele arbeiten wir eng mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zusammen und engagieren uns in Initiativen und Netzwerken.

Die beiden Tochtergesellschaften der Dr. Reinold Hagen Stiftung, die Hagen Engineering GmbH und die Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg, tragen ebenfalls entscheidend zur Zielerreichung „Menschen fördern, Technik gestalten“ bei.

Die Engineering GmbH steht Unternehmen bei der Entwicklung von Kunststoffbauteilen zur Verfügung. Das Dienstleistungsspekrum reicht dabei von der Ideenfindung über die ersten Prototypen bis hin zur Serienproduktion.

Die IHK-Weiterbildungsgesellschaft und die ihr angeschlossenen Bildungswerke erweitern das Bildungsangebot der Stiftung um den gesamten „nicht-technischen“ Bereich der Berufsorientierung sowie beruflichen Fort- und Weiterbildung und setzen hier innovative Impulse.

Weitere Informationen unter: www.hagen-stiftung.de

Hagen Stiftung 1389_2
Hagen Stiftung 1488_2
Hagen Stinftung 1409_2

Partner