News

Mittwoch, 17. Januar 2018 Reifenhäuser Gruppe übernimmt EDS GmbH und baut sein Know-how im Komponentengeschäft aus

Mit Wirkung zum 17. Januar 2018 übernimmt die Reifenhäuser Gruppe die EDS GmbH, einen internationalen Anbieter von hochwertigen Extrusionswerkzeugen. EDS ist Spezialist für Flachdüsen mit Hauptsitz in Reichshof-Wenrath, Nordrhein-Westfalen.

Die EDS GmbH agiert innerhalb der Reifenhäuser Gruppe als eigenständige, unabhängige Geschäftseinheit. Die Geschäfte der EDS GmbH leitet weiter der ehemalige Inhaber Johannes P. Müller, gemeinsam mit Uwe Gaedike, Director Operations bei Reifenhäuser, der darüber hinaus die Entwicklung des Komponenten-Geschäfts der Reifenhäuser Gruppe verantwortet.

Reifenhäuser Gruppe übernimmt EDS GmbH und baut sein Know-how im Komponentengeschäft aus

Johannes P. Müller, Geschäftsführer und ehemaliger Inhaber von EDS (links) und Bernd Reifenhäuser, CEO der Reifenhäuser Gruppe

Akquisition bündelt die Stärken beider leistungsstarken Marken

„EDS und Reifenhäuser ergänzen sich hervorragend im Hinblick auf Auslegungs- und Fertigungs-Know-how. Als schlagkräftiges Team werden wir unsere Stärken gemeinsam nutzen und ausbauen“, so Bernd Reifenhäuser, CEO der Reifenhäuser Gruppe. „Wir beide stehen mit unserem Namen für eine enge, verantwortungsvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden, damit diese die Expertise und Unterstützung bekommen, die sie benötigen.“ Johannes P. Müller, Geschäftsführer EDS: „Wir sind stolz, nun Teil der Reifenhäuser Gruppe zu sein. Wir werden unsere Stärken bündeln und durch gemeinsame Technologie- und Fertigungs-Ressourcen, sowie eine weltweite Vertriebsstruktur für unsere Kunden noch einmal deutlich leistungsfähiger agieren können.“

Reifenhäuser bleibt seiner Strategie mit dieser Übernahme treu: Für langfristigen Erfolg setzt das Troisdorfer Unternehmen auf Technologieführerschaft durch eigene Entwicklungen und den Zukauf von Know-how in marktrelevanten Technologien. „Mit der Übernahme wird die bestehende Expertise auf dem Gebiet Düsenfertigung exzellent ergänzt“, betont Uwe Gaedike. Mit dem Düsenspezialisten EDS treibe Reifenhäuser seinen Anspruch, stets den besten Extrusions-Prozess zu liefern, weiter voran. EDS steht für maßgeschneiderte Produkte in puncto Düsenfertigung. „Zusammen mit dem Reifenhäuser Fertigungs-Know-how werden wir ein starkes Geschäftsfeld entwickeln, um erstklassige Düsen zu verkaufen“, betont Uwe Gaedike.

Positionierung als führender Komponentenanbieter für Extruder und Düsen

„Mit der jüngsten Akquisition gehen wir unseren Weg konsequent weiter, Kernkompetenzen inhouse auszulegen und zu fertigen. Wir positionieren uns neben dem Maschinenbau als technologisch führender Komponentenanbieter für Extruder und Düsen“, erläutert Gaedike die Reifenhäuser-Strategie. Durch die neue Einheit werde das Auslegungs-Know-how für Düsen und Folienwerkzeuge signifikant gestärkt.

„Die ausgezeichnete Arbeit der EDS und das gemeinsame Werteverständnis waren die Basis für den Entschluss, Gespräche über eine gemeinsame Zukunft aufzunehmen“, kommentiert Bernd Reifenhäuser die Akquisition. Beide Unternehmen stehen für höchste Qualität, gut ausgebildete Mitarbeiter, anspruchsvolle Technologien und nachhaltige Geschäftsmodelle. „Wir heißen die Mitarbeiter der EDS willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den branchenbekannten Spezialisten. Gemeinsam werden wir weiter Fahrt aufnehmen“, so Bernd Reifenhäuser. Dazu stärkt Reifenhäuser den Standort Troisdorf und tätigt neue Investitionen in die Herstellung von Komponenten. Der EDS Standort Reichshof wird Technologie- und Service-Center für Düsen.

Kontakt: 
Ansprechpartner Presse Reifenhäuser 
Wolfgang H. Högemann 
Presse & Öffentlichkeitsarbeit 
+49 2241 23510-768 
wolfgang.hoegemann@reifenhauser.com

Partner